~~~

Die Bronzezeit
Hauptabschnitt der Ur- und Frühgeschichte zwischen Kupfersteinzeit und Eisenzeit
~~~
Hauptabschnitt Abschnitt Teilabschnitt Dauer  Zusatzangabe
Steinzeit     Beginn vor 2,6 Mio.Jahren,
Dauer bis zum 7.Jtsd. v.u.Z.
 
Altsteinzeit  (Paläolithikum)   In Afrika Beginn vor 2,4 Mio.Jahren. Dauer bis ca. 10.000 Jahre v.u.Z. Epoche der Jäger und 
Sammler.
Altpaläolithikum Beginn vor 2,5 Mio.Jahren  
Mittelpaläolihikum Beginn vor 300.000 Jahren;
Dauer bis 35.000 Jahre v.u.Z.
Mousterien (siehe Erläuterungen). Neandertaler
Jungpaläolithikum Beginn vor 35.000 Jahren;
Dauer bis 12.000 Jahre v.u.Z.
 
Mittelsteinzeit (Mesolithikum); Synonym Epipaläolithikum (Übergang von der  Alt- zur Jungsteinzeit).   In Mitteleuropa von 10.000 bis 6.000 v.u.Z. Epipaläolithikum: ca. 12.000 bis 9.000 v.u.Z.  Älteste Monumente der Menschheit / Badisches Landesmuseum Karlsruhe 
2007, S.375
Jungsteinzeit (Neolithikum)   Im Vorderen Orient ab ca. 10.000, in Mitteleuropa ab 5.500 v.u.Z. Fruchtbarer Halbmond (siehe Erläuterungen)
Kupfersteinzeit.
Synonym Chalkolithikum oder Kupferzeit
    An das Neolithikum anschließender neuer Hauptabschnitt. Nur regional.
Natufien Kulturstufe im Bereich der Levante, zwischen 12.500 u. 10.000 v.u.Z.  siehe Erläuterungen. 
Bronzezeit Frühe Bronzezeit    2200-1600 v.u.Z.   
Mittlere Bronzezeit   1600-1300 v.u.Z  
Späte Bronzezeit   1300-800 v.u.Z. Betrifft Mitteleuropa 
Eisenzeit Frühe Eisenzeit; 
Synonym Hallstattzeit
  800-450 v.u.Z. Mitteleuropa
Späte Eisenzeit; 
Synonym La-Tene-Zeit
  450-0 v.u.Z. Mitteleuropa
Römische Kaiserzeit   0-450 u.Z. Mitteleuropa
~~~
Erläuterungen zur Tabelle
Die Tabelle der Zeitabschnitte wurde in Anlehnung an das von Chr.J.Thomson (Dänemark) im Jahr 1830 publizierte Dreiperiodensystem der Urgeschichte zusammengestellt. Zu den drei Perioden gehören die Steinzeit. die Bronzezeit und die Eisenzeit. Die Zeitangaben des Thomsonschen Systems wurden ergänzt bzw. präzisiert durch Angaben der vom Badischen Landesmuseum Karlsruhe 2007 herausgegebenen Publikation "Die ältesten Monumente der Menschheit".
Wegen der in diversen Zeittabellen zu verzeichnenden uneinheitlichen Benutzung der Termini "Periode", "Epoche" u.a. wurde vom Autor der vorliegenden Studie auf die Verwendung dieser Termini generell verzichtet. An ihrer Stelle wurden die Klassifikationsmerkmale "Hauptabschnitt" (z.B. Steinzeit), "Abschnitt" (z.B. Altsteinzeit oder Paläolithikum) und "Teilabschnitt" (z.B. Altpaläolithikum) eingeführt. 
Die Angaben zur Dauer einzelner Abschnitte und Teilabschnitte sind in Abhängigkeit vom Stand der Forschung nicht immer kongruent mit den Zeitangaben anderer Quellen der Forschungsliteratur. In der vorliegenden Studie blieben diese Abweichungen im Interesse der Überschaubarkeit beim Darstellen großer zeitlicher Zusammenhänge zumeist unberücksichtigt 
 
Erläuterungen einzelner Termini
Terminus Begriffsumfang und -inhalt Quelle
Fruchtbarer Halbmond Halbmondförmige Region, die von Palästina, Jordanien über Syrien, die Südosttürkei und den Irak bis zum Iran reicht. In dem niederschlagsreichen Winterregengebiet ist Landwirtschaft ohne Bewässerung möglich. 
Die hügelige Vorgebirgszone der vom Zagrosgebirge über das Taurusgebirge bis zum Libanon reichenden Bergzone gilt als Ursprungsland von Ackerbau und Viehzucht.
Die ältesten Monumente der Menschheit / Badisches Landesmuseum Karlsruhe 2007, 
S.375
Levante Im Altertum die Küstenzonen und das Hinterland der Gebiete von Palästina, Syrien, Jordanien und des Libanon. Im weiteren Sinne zählen zur Levante alle Länder des östlichen Mittelmeeres. Die ältesten Monumente ... a.a.O, S.376
Mousterien Teil des europäischen Mittelpaläolithikums, hauptsächlich definiert durch die Abwesenheit von Faustkeilen. Benannt nach dem Fundort äquivalenter Steinartefakte im französischen Le Moustier. Das Mousterien im engeren Sinne begann vor ca. 120.000 Jahren und dauerte bis ca. 40.000 Jahre v.u.Z. Mousterien - Wikipedia; Stand vom 05.04.2011
Natufien Kulturstufe im Bereich der Levante, zwischen 12.500 u. 10.000 v.u.Z.  Benannt nach einem Fundort im Wadi an-Natuf im Westjordanland. Auf Wildgetreide spezialisierte seßhafte Sammelkultur. Die ältesten Monumente ... a.a.O, S.376
Zurück zum Ausgangstext
Bergländer Palästinas und angrenzender Regionen
Gebirge Palästinas und angrenzender Regionen
Bergländer und Gebirge im Zusammenhang
~~~
Zum Dateiverzeichnis der Studie